Geleitete Gruppen



Gruppe für Frauen mit/ nach einer Krebserkrankung in der
Schwerpunktpraxis für Psychoonkologie
Annastr. 58-60
52062 Aachen

Zweimal im Jahr startet eine Gruppe für Frauen mit oder nach einer Krebserkrankung.
Die Gruppe trifft sich zunächst wöchentlich, dann 14tägig, freitags morgen von 9.00 - 10.45 Uhr.
3 Treffen sind sogenannte "Probetreffen", erst danach entscheiden sich die Teilnehmerinnen , ob sie an den weiteren 10 Treffen teilnehmen möchten oder nicht.
Sie wird geleitet von:
Frau Dr. med. A. Petermann-Meyer 
und Frau Andrea Schotten
 
Weitere Infos unter Tel.: 0241 4006790


Gruppe für Patientinnen und Patienten mit und nach einer Krebserkrankung 
im Hausarztzentrum Bardenberg
Heidestraße 2
52146 Würselen

Die Gruppe für Patienten/innen mit und nach einer Krebserkrankung beginnt zwei Mal pro Jahr. Es finden insgesamt 15 Termine  14-tägig montags von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Die ersten drei sind Probesitzungen. Danach können die Gruppenmitglieder/innen über ihre weitere Teilnahme entscheiden.

Gruppenleitung :  Dr. med. Cornelia van Eys

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 02405/86481



Gruppe für Angehörige (klick)
in der Schwerpunktpraxis für Psychoonkologie
Annastr. 58-60
52062 Aachen

Einmal im Monat, mittwochs abends von 19.00-21.00 Uhr, trifft sich in den Räumlichkeiten der Schwerpunktpraxis für Psychoonkologie eine Gruppe für Angehörige.
Nach voheriger Absprache kann jederzeit jemand in die Gruppe aufgenommen werden.
Sie wird geleitet von
Frau Andrea Schotten und
Dr. med. Michael Bosch

Weitere Infos unter der Rubrik Angehörige und Kinder
oder Tel.: 0241 4006790

NEU: Am 04.02.19 "Malen gegen Krebs"

Erstmalig findet zum diesjährigen Weltkrebstag eine ganz besondere Aktion in Aachen statt:
"Malen gegen Krebs" ab 17.30 Uhr in der Oppenhofallee 115. Nähere Infos finden Sie hier:

01.01.2018

Jung & Krebs

Neue Gruppe für junge Menschen, die an Krebs erkrankt sind.. Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer...

26.09.2017

Methadon

Hier der Vortrag vom 26.09.2017 und die Patienteninformation der DGHO (Deutschen Gesellschaft für Hämato-Onkologie) zu Methadon