während des stationären Aufenthaltes

Wenn Sie während Ihres Aufenthaltes im Krankenhaus den Wunsch nach professioneller Unterstützung haben, wenden Sie sich mit dieser Bitte an Ihre behandelnden Ärzte.
Fast alle Kliniken der Region verfügen über die Möglichkeit, diesem Wunsch nachzukommen.

Im folgenden stellen wir Ihnen einige Mitarbeiter des psychoonkologischen Dienstes der verschiedenen Krankenhäuser vor:

Um die psychoonkologische Unterstützung im Universitätsklinikum Aachen kümmern sich:

Frau Dipl.Psych. Julia Baron
Frau Dipl.Psych. Helga Düsseldorf  
M. Sc. Anna Wafo                                     
Dr. med. Angelika Arpe
Dr. med. Sarah Halfter
Herr Dipl.Psych. Dirk Lang



Der psychoonkologische Konsiliar/Liaisondienst der Sektion Psychoonkologie und der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikum Aachen wird geleitet durch:
Frau Dr. med. Andrea Petermann-Meyer                                            



Die psychoonkologische Versorgung im Brustzentrum des Luisenhospitals übernimmt:

Frau Jutta Poschmann
Frau Uta Pähler-Gey
Frau Eva Toussaint


Im St.Antonius-Hospital in Eschweiler wird der psychoonkologische Konsiliardienst  übernommen durch:

Frau Helena Pütz
Frau Claudia Stolz



Während des stationären Aufenthaltes in einem Brustzentrum werden die Brustkrebspatientinnen kontinuierlich durch sogenannte "breast-care-nurses" begleitet, die immer auch als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

Im Luisenhospital sind das:
Sr. Andrea Küpper 
Sr. Jeanette Wenerus

Im St.Antonius-Hospital, Eschweiler, sind das:
Sr. Birgit Meiser  
Fau Beate Sellinger 

Im Universitätsklinikum sind das:
Petra Martin
Sr. Marie-Jose Gulpen

und im Marienhospital heißen die breast-care-nurses:
Frau Sabine Daniels
Frau Gerda Gorressen
Frau Sabine Pietrzyk 


Im Darmzentrum und in der inneren und chirurgischen Abteilung des Luisenhospitals werden onkologische Patienten begleitet von den onkologischen Fachpflegekräften:
Sr. Ellen, Sr. Sarah und Sr. Irja Wegner.

NEU

Ratgeber aus Aachen:

Neuer Ratgeber für Patient*innen, Angehörige und Interessierte erschienen mit allen Inhalten der Veranstaltungsreihe und vielen zusätzichen Extras.
Kapitel über Ernährung, Bewegung, Komplementärmedizin, Vermeidung und Behandlung von Nebenwirkungen, Sexualität, Angstbewältigung, Sozialrecht, Spiritualität und vieles mehr.
Im Buchhandel für 19,99€:

Veranstaltungsreihe "leben mit krebs"

Veranstaltungsreihe "leben mit krebs" fand vom 22.03. - 05.04.2022 online statt!
Hier finden Sie die Beiträge:

FamilienSCOUT

Wenn Mama oder Papa an Krebs erkranken, ist es für alle schwer: der Alltag gerät durcheinander, alle machen sich Sorgen....wie soll es weitergehen? Erfahrene Mitarbeiter helfen weiter, beraten und begleiten, organisieren Unterstützung - je nach Bedarf. Weitere Infos auf dem Flyer hier:

01.01.2018

Jung & Krebs

Neue Gruppe für junge Menschen, die an Krebs erkrankt sind.. Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer...